Inhalt:

Elektromobilitätslösungen

Die GW St. Pölten hat sich dem Thema Elektro-Mobilität verschrieben.
Derzeit entwickeln und vertreiben wir gemeinsam mit Partnerunternehmen einen Elektro-Roller (UCARVER), E-Bikes und Ladeinfrastrukturen.
Auf dem Bild sehen Sie verschiedene Elektromobilitätslösungen, welche vor dem Haupteingang unserer Betriebszentrale aufgestellt sind.
Elektromobilitätslösungen Hier Klicken um das Bild zu vergrößern.

Kompetenzen

Mitentwickeln und Herstellen hochwertiger Elektromobilitätslösungen

Exzellente Projekte realisieren wir bei GW St. Pölten mit exzellenten Ideen – und exzellenten Kunden.

Fähigkeiten

  • Überprüfen der technischen und wirtschaftlichen Machbarkeit auf Basis von Lastenheften und Überleiten in ein Pflichtenheft
  • Know-How in der Planung und Fertigung elektronischer, mechanischer sowie mechatronischer Komponenten
  • Know-How über gesetzliche Bestimmungen, Normen und Standards im Bereich der Elektromobilität, ESD geschützte Produktionsbereiche sowie Lagerung und Handling von Akkupaketen und Elektromagneten
  • Mitentwickeln, Bauen und Testen von Prototypen
  • Abwickeln von Produktzertifizierungen und Prozessabnahmen in Zusammenarbeit mit zertifizierten Prüfstellen

Ressourcen

  • Langjähriges Know-how in der Kombination von Metall- und Elektrotechnik, sowie Druck- und Werbetechnik
  • Internationale Zertifizierungen zur Planung und Fertigung elektronischer und mechanischer Komponenten
  • Know-How über gesetzliche Bestimmungen, Normen und Standards im Bereich der Elektromobilität, sowie Lagerung und Handling von Akku-paketen und Elektromagneten
  • Umfassend ausgestatteter CNC-Maschinenpark für den Prototypenbau und Serienproduktion (Sägen, Drehen, Fräsen, Stanzen, Schweißen, Löten, Biegen,...)
  • Druck- und Gravieranlagen zur Oberflächenveredelung und industriellen Beschriftung
  • CAD/CAM/CAE System für die rechnergestützte Auslegung, Fertigungsüber-leitung und Produktion
  • Serviceinfrastruktur für Eigenprodukte der GW St. Pölten
  • ESD geschützter Produktionsbereich für die Bearbeitung von empfindlichen Elektronikbauteilen
  • Ausgereiftes Qualitätsmanagement mit hauseigenem Prüflabor (3D-Koordina-tenmessmaschine, Eigenentwickelte Vorrichtungen zur Qualitätskontrolle , wie Längen- und Winkelmessungen, individuell gefertigte Prüfstände,...)
  • Zugang zu Partnern im Bereich Entwicklung, Fertigung und Prüfung (TU Wien, TÜV,...) und Designern
  • Kooperation mit Vertriebspartnern