Inhalt:

  • Sie befinden sich hier:
  • Startseite >
  • Aktuelles/NEWS >
  •  April 2020: Wir fertigen Mund-Nasen-Schnellmasken für den medizinischen Einsatzbereich

Wir fertigen hochwertige Mund-Nasen-Schnellmasken für den medizinischen Einsatzbereich

Die GW St. Pölten Integrative Betriebe GmbH fertigt an den Standorten St. Pölten und Gmünd Mund-Nasen-Schnellmasken zum Schutz der Bevölkerung und leistet dadurch einen wertvollen Beitrag zur Eindämmung der Coronavirus Pandemie. Gemeinsam mit drei weiteren Integrativen Betrieben in Österreich wurde die hochwertige, waschbare und wiederverwendbare Mund-Nasen-Schnellmaske aus einem zertifizierten OP-Material entwickelt, welche im medizinischen Bereich zum Einsatz kommt, wie z.B. in Krankenanstalten, Altersheimen, mobile Pflegedienste, Sanitätsdienst, usw.
Auf dem Foto sehen Sie ein Teamfoto im Geschäftsfeld Textil, wo die Mund-Nasen-Schnellmasken gefertigt werden - im Vordergrund sind auch die Mund-Nasen-Schnellmasken zu sehen.
Mund-Nasen-Schnellmasken Fertigung Hier Klicken um das Bild zu vergrößern.

Derzeit zählen unter anderem das Land NÖ, die Stadt St. Pölten, die Sparkasse NÖ Mitte West AG sowie die Wirtschaftskammer NÖ mit Aufträgen bzgl. der Mund-Nasen-Schnellmasken zu unseren Kunden.

Im Zuge der Corona-Situation haben wir einen raschen und flexiblen Wandel im Geschäftsfeld Textil vollzogen. Wo normalerweise Vorhänge, Rückhaltegurte oder diverse medizinische Textilprodukte für namhafte Kunden produziert werden, wurde innerhalb kurzer Zeit auf eine Maskenfertigung umgestellt – auch der Zuschnitt der Stoffe erfolgt durch das Geschäftsfeld Schilder.Druck.Werbetechnik. mit modernen Schneidplottern in unserem Haus.

„Wir freuen uns, im Zuge unseres Sozialen Auftrages, einen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten zu können.
Die Masken sind waschbar und bis zu 80 Mal wiederverwendbar, sie sind also auch für die Nachhaltigkeit ein gutes Produkt", so Gerhard Nachförg, Geschäftsführer der GW St. Pölten.

„Wir sind auf den Einsatz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Maskenproduktion sehr stolz. Als Belegschaftsvertreter ist es mir sehr wichtig dadurch auch die Arbeitsplätze für unsere rund 85 Mitarbeiter/innen im Geschäftsfeld Textil abzusichern", berichtet Betriebsratsvorsitzender und Stadtrat Dietmar Fenz.


Am 14. April 2020 durften wir auch den ORF NÖ bei uns im Haus begrüßen.
Im Zuge der Coronasituation besichtigte der ORF NÖ unser Geschäftsfeld Textil und machte sich ein Bild von unserer MNS-Maskenfertigung. Weiters war unser Geschäftsführer Gerhard Nachförg bei der Pressekonferenz mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf sowie Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister vertreten (siehe auch Foto).
Dazu wurde auch im ORF ein NÖ-Heute Beitrag ausgestrahlt.

Siehe auch ORF-Story "Großauftrag für GW St. Pölten"

Siehe auch Bericht von nön.at "30.000 Schutzmasken für NÖ Landesgesundheitsagentur"


Auf dem Foto sieht man die Dreharbeiten zum ORF NÖ-heute Beitrag.
Der ORF im Haus der GW St. Pölten - im Interview Geschäftsführer Gerhard Nachförg
Auf dem Foto sind zu sehen Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Gerhard Nachförg, Geschäftsführer der GW St. Pölten
Foto zur Pressekonferenz; Copyright: NLK Filzwieser Hier Klicken um das Bild zu vergrößern.